Blog

Die 3 wichtigsten Regelungen für Fahrtenschreiber und die entsprechenden Plomben

Fahrer lenkt Fahrzeug gemäß Fahrtenschreiberverordnung

Fahrtenschreiber sind Vorrichtungen, die in bestimmte Fahrzeuge eingebaut werden. Ihre Aufgabe ist, Daten über das Fahrzeug und auch über seinen Fahrer zu liefern: wie viele Kilometer hat er gefahren, welche Pausen hat er gemacht, mit welcher Geschwindigkeit ist er gefahren, und andere Faktoren. Deshalb gibt es verschiedene Vorschriften für Fahrtenschreiber, durch die ihre Installation und Funktionsweise geregelt ist. Das Vorhandensein eines Fahrtenschreibers oder Tachographen ist vorgeschrieben für Fahrzeuge von mehr als 3.500 kg oder die mehr als 9 Personen einschließlich des Fahrers befördern, gemäß Bestimmung des Ministeriums für Wirtschaftsförderung.

Die Sicherheitsplomben für Tachographen garantieren den Schutz des Geräts vor Manipulationsversuchen, um sicherzustellen, dass die dargestellten Daten der Wahrheit entsprechen. Welche sind die wichtigsten aktuellen Vorschriften für Fahrtenschreiber? Wir werden sie uns im Folgenden ansehen.

Welche sind die wichtigsten Vorschriften für Fahrtenschreiber?

Die Vorschriften für die Konzeption und den Einsatz von Fahrtenschreibern sind vielfältig, da ihre Regulierung auf nationaler und internationaler Ebene erfolgt. Deshalb finden wir:

– Verordnung für Fahrtenschreiber in Spanien: Königlicher Erlass 125/2017

Hier sind die technischen Anforderungen und die Handlungsvorschriften festgelegt werden, die von Technischen Stellen für Fahrtenschreiber einzuhalten sind. Dieser Königliche Erlass RD 125/2017 besagt folgendes:

  • Die Anforderungen für die Installation, Überprüfung und Reparatur von Fahrtenschreibern.
  • Die Anforderungen an das Personal, das diese handhabt.
  • Die Voraussetzungen für die Zertifizierung.
  • Die Anforderungen an die Einsatzteams.

Er beschreibt die Rolle der Sicherheitsplombe als Beweismittel für eine versuchte oder tatsächliche erfolgte Manipulation des Fahrtenschreibers.

 

– UNE 66102:2017

Die Norm UNE 66102:2017 behandelt das Managementsystem der technischen Zentren für Fahrtenschreiber. Diese Norm enthält Informationen darüber, wie die Versiegelung sein sollte und welche Kennzeichnung erforderlich ist.

 

– Norm für Fahrtenschreiber EN 16882:2016

Es handelt sich um eine europäische Norm, welche die technischen Spezifikationen in Bezug auf die in den Fahrtenschreibern verwendeten Plomben festlegt, um deren Sicherheit zu verbessern.

Diese Fahrtenschreiberverordnung legt die verschiedenen Prüfungen fest, denen die Sicherheitsplomben unterzogen werden müssen. So wird beispielsweise Widerstand beim Kontakt mit verschiedenen Flüssigkeiten geprüft, wie sie sich bei unterschiedlichen Temperaturen verhalten, wie resistent sie gegen Feuchtigkeit sind und wie sie auf die Vibrationen des Fahrzeugs reagieren… Plomben für Fahrtenschreiber, die diese Prüfungen bestanden haben, erhalten ein kreisförmiges Symbol mit einem „T“ in der Mitte als Zertifizierung.

Kit mit Plomben für Fahrtenschreiber

Precintia hat die Tests entsprechend der Norm durchgeführt und gehört zu den Herstellern von Plomben für Fahrtenschreiber bzw. Tachographen, die Teil der technischen Meetings auf europäischer Ebene waren. Die Plomben können personalisiert werden und die Kennzeichnung muss durch Precintia als autorisiertem Lieferanten erfolgen.

Bei den untersuchten Plomben handelte es sich um die Modelle Euro Tool Less (Plomben für das Getriebe), die Plomben Deckelhalterung und die für 7-mm-Deckel. Diese drei Modelle sind Bestandteile der Plomben-Kits für Fahrtenschreiber von Precintia.

Contacta con Precintia (sector logístico)

 

 

Precintia_Catalogo_Portada_3D

ENTDECKEN SIE UNSERE PRODUKTE

Katalog der Sicherheitssiegel

Präsentation unseres Produktportfolios für alle Branchen

Lesen Sie mehr